Aktuelles

 

 

Aktuelles

 

 

Downloads

 

 

 

Kontakt

 

 

 

Fotogalerie

 

 

Presse

 

 

 

Tour 7.0

 

 

Historisches

Liebe Radlerinnen und Radler,

 

der Jubiläumssonntag ist vorüber…….die Jubiläumstour ist vorbei; dazu Näheres…... klicken Sie ganz einfach auf den Button Presse.

 

Während wir am Sonntag, 8. September,  auf dem Neustädter Marktplatz noch Glück hatten, war uns das Wetter am darauf folgenden Montag nicht beschieden und wir haben kurzer Hand diese Fahrt auf den Freitag, 13. September verschoben. Und das war ein Glückstag für uns Radler.

 

Es war zwar ein bisschen kühl…jedoch bei  herrlichem Sonnenschein konnte Neustadt`s Erster Bürgermeister Klaus Meier,  über 50 Radlerinnen und Radler auf die Strecke schicken. Direkt ging es zum Tourpaten der Jubiläumstour…das war die NEUE APOTHEKE, in Neustadt. Jungapotheker Tobias Bogner zückte erneut die Startpistole und das Teilnehmerfeld rollte flott auf dem Radweg rechts der Aisch durch den Aischgrund. In Gutenstetten und Dachsbach schlossen sich noch weitere Radler an; sodass das Teilnehmerfeld auf weit über 100 strampelnde Beine angewachsen war. Im schnellen Tempo auf dem Weisachradweg bis Schornweisach….. …hinauf den 11 % ter nach Vestenbergsgreuth und im rasendem Tempo auf dem Kräuterradweg bis Lonnerstadt zum Einkehrschwung.  Frisch gestärkt; denn Radfahren macht hungrig und durstig……. ging es auf dem Kräuterradweg zurück über Uehlfeld bis zur letzten Station dem Radlertreff,  in Gutenstetten. Nicht drei, sondern 20 Jubiläumspreise wurden verlost.

 

Danke den Radlerinnen und Radlern für ihre Teilnahme; denn „mit IHRER Startspende, haben Sie den Grundstein gelegt,“ dass, zusammen mit der Tourpatenspende die neu zu bauende KiTa,  in Neustadt einen fetten Zuschuss von über 1300 Euro verbuchen kann.

 

Jetzt heißt es …….noch bis 20.Oktober,  können die SOLO-Radtouren gefahren werden. Diese Touren eignen sich insbesondere …..alleine mit der Familie die wunderschönen Landschaften zu genießen. Ganz einfach. In Neustadt zu Zweiräder Klör und Mehr und in Bad Windsheim in der Esso Tankstelle gibt es das Starterpaket und los geht’s. Für diese Solo-Radtouren haben in Neustadt und in Bad Windsheim jeweils die Stadtwerke die Tourptenschaft  übernommen. Zusammen mit den Startspenden und den 20 Cent pro geradelten Kilometer der Tourpaten dürfen sich am Ende der Aktion die Lebenshilfe freuen.

 

Noch was. Alle Startkarten kommen nach der Aktion nochmal in die Lostrommel. Alle, die in irgendeiner Form in diesem Jahr mit gemacht haben. Sei es bei der Auftakttour,  am 10. 5.,  oder am Marktplatz beim Jedermann-20-Meter-Zeitfrahren gewesen…alle nehmen daran teil. Zu gewinnen gibt es als ersten Preis einen Aufenthalt in einem Sportcamp. Der 2. Preis führt nach München und der dritte Rang wird mit einer Frankenbrunnen-Ladung mit 20 Kästen je nach Wunsch belohnt. Zusätzlich stellt die Winzerfamilie Popp,  aus Weimersheim eine Premium-Weinprobe für 2 Personen zur Verfügung.

 

Dann kann ich heute schon verraten, dass wir die 200 000 Euro Spenden-Marke geknackt haben. Was aber genau zusammen gekommen ist, das erfahren Sie erst Anfang Dezember,  bei der offiziellen symbolischen Spendenpräsentation.

 

In diesem Sinne wünsche ich noch entspanntes Radeln….. bei hoffentlich schönem Herbstwetter.

 

 

Ihr

 

           Benefiz-Organisator Helmuth P. Schuh